StartseiteNewsEinsätzeÜbungenAktivitätenMannschaftAusrüstungTermineChronikGästebuchZivilschutz

17. MAi 2014 - TECHNISCHER EINSATZ - VU mit Menschenrettung



Alarmierung: Sirene, Pager, Handy

Datum, Uhrzeit: 17.05.2014,  22.00 Uhr

Alarmtext: VU mit eingeklemmter Person

Einsatzort: L 156 Richtung Schwadorf 

Mannschaftsstärke: 13 Feuerwehrmitglieder

Einsatzleiter: BI Santruschitz Thomas

Eingesetzte Fahrzeuge: TLF, LF

Dauer des Einsatzes: ca. 2,5 Std.

 

Sonstige Kräfte:

FF Schwadorf
FF Kleinneusiedl
ASP Schwechat
NAW Schwechat
RTW Götzendorf
PI Gramatneusiedl
PI Fischamend
PI Leopoldsdorf
PI Himberg
Bestattung Lang

 

Einsatzbeschreibung:

Wir wurden zu einem Verkehrsunfall mit Menschenrettung alarmiert und beim Eintreffen am Einsatzort bot sich folgende Lage. Zwei Pkw`s waren , aus noch nicht geklärter Ursache frontal zusammengestoßen, wobei der Volvo am Straßenrand zum Stillstand kam und der Peugeot über die Böschung in ein Feld geschleudert wurde.

Ersthelfer waren bereits dabei die Lenkerin des Peugeot, welche sich außerhalb ihres Fahrzeuges befand zu reanimieren, was sich nach der Übernahme vom Notarzt leider als ergebnislos herausstellte, da sie noch vor Ort ihren Verletzungen erlag.

 

Beim zweiten Unfallwagen wurde über die Beifahrerseite ein Erstzugang für die Rettungskräfte geschaffen, mittels zwei hydraulischen Rettungsgeräten in Kooperation mit der FF Schwadorf. Der verletzte Fahrer wurde währenddessen von einer Kameradin betreut bzw über unsere Handlungen informiert. Er konnte danach mit dem Spineboard, in Zusammenarbeit mit dem Notarztteam aus seinem Fahrzeug befreit werden. Mit Verletzungen unbestimmten Grades wurde er mit dem dem NAW ins Krankenhaus gebracht.

Nach der Freigabe wurden die PKW`s mittels ASP Schwechat geborgen und da von der Polizei beschlagnahmt sicher abgestellt.

 

 

Wir möchten auf diesem Weg allen Angehörigen und Freunden der Verstorbenen unser aufrichtiges Beileid aussprechen.